Re-Launch 3.0 - MDE geht seinen Weg weiter - MDE|Gaming

Re-Launch 3.0 – MDE geht seinen Weg weiter

Vom Clan zum Blog zum Magazin

Re-Launch 3.0 – MDE geht seinen Weg weiter

Wie ihr bemerkt habt ist unser neues Design bereits online, das Wichtigste sollte bereits funktionieren. Im Hintergrund werden wir noch an etlichen Details und Feinheiten arbeiten aber grundsätzlich steht das komplette Konzept mittlerweile. Mit dem bereits dritten Re-Launch, seit der Gründung von MDE (2011), ändern wir auch die Adresse dazu. Aktuell werdet ihr noch von www.mdeclan.at auf www.mdegaming.at automatisch umgeleitet, dies wird aber in den kommenden Wochen entfernt also aktualisiert euren Browserlink 😉 … Das soll unsere Weiterentwicklung deutlich sichtbar machen. Mehr dazu lest ihr auf den kommenden Zeilen.

Seit Kindertagen begeistert

Alles fing irgendwann in den 90igern an. Unser mEssE startete mit dem Game Boy und dem NES in sein Zockerleben. Eines Tages waren wir beim Onkel auf Besuch und dieser hatte einen PC. Der kleine Junge vom Lande konnte sich darunter nichts vorstellen also war der Onkel so lieb und hat ihm das graue, hässliche Ding näher gebracht. Dort liefen Games wie Doom, Sim City, Dosdorf, Winter Games, Jazz Jackrabbit, Duke Nukem 3D und noch vieles mehr. Sofort war klar das ist die Zukunft, das muss er haben und sonst nichts. Als mittelloser Schüler ist man hier natürlich auf seine Eltern angewiesen, nach Monaten der „Bettlerei“ war es endlich soweit – mitten im Sommer fuhren wir in die Stadt zu einem PC-Teile-Händler. Von der Pieke auf wurde der kleine mEssE vom Onkel angelernt. Wir kaufen keine „Fertig-PCs“, wir schrauben selber … ist erstens billiger und zweitens bekommen wir bessere Teile.

Die Tauschbörse in der Schule

Als Schüler ist man für jedes Game, jede Software dankbar die man sich unter die Nägel reißen kann. Das Taschengeld reichte für eine monatliche Ausgabe eines Gaming-Magazins. Das Highlight war natürlich die mitgelieferte Vollversion. Ich kann mich noch gut daran erinnern wie lange die Auswahl dauerte, so viele unterschiedliche Hefte mit Spielen darauf warteten auf mich aber nur eines konnte es sein. Unterm Strich erhielt (fast) jedes Monat ein anderes Magazin den Zuschlag, meist entschied die mitgelieferte Vollversion die Auswahl. Hunderte Demos und Vollversionen wurden teilweise Jahrelang gespielt.

Alle paar Monate war dann genug Geld angespart um sich eine Neuerscheinung gönnen zu können. Eine der ersten Selbstkäufe war Fifa Soccer – ja noch ohne Jahreszahl im Namen – und Diablo 1. Man habe ich das Spiel geliebt, als ich es aus dem Laden trug fühlte ich mich wie He-Man. Bei der Macht des heiligen Spielegottes – ICH HABE DIE MACHT, MUHAHA…

In der Schule waren wir eine der ersten Klassen die dem EDV-Raum seine Jungfräulichkeit nehmen durften. Dort traf man gleichgesinnte, mit einem sogenannten „Streber“ verstand ich mich äußerst prächtig. Im Laufe unserer Freundschaft war man natürlich auch beim anderen zu Gast, dieser Freund hat dann dieses neumodische „Internet“ zu Hause. Klang dämlich, musste man sich genauer ansehen. Er zeigte mit die grenzenlose Welt der „Digitalität“. Zeigte mir das Battle.Net, in welchem man sogar gegen Freunde und andere Spieler zocken konnte ohne mühsam eine LAN-Party ausrichten zu müssen. Das ist die Zukunft, das muss ich haben! Mittlerweile ist dieser Freund verstorben aber keine Sorge, wir werden uns irgendwann wiedersehen. Wie mein Onkel war auch er ein großer Einfluss in meinem Leben uns ist dafür verantwortlich das MDE überhaupt existiert, wir danken dir aus ganzem Herzen.

Clan-Gründung mit klarem Ziel

Etliche Jahre zockten wir schon zusammen. Egal ob auf internen LAN-Partys oder auf öffentlichen Veranstaltungen. Auch in der ESL waren wir kurzzeitig unterwegs, man muss aber zugeben mehr schlecht als recht. Mittlerweile sind wir erwachsen geworden, jeder hat einen Job mit 40 Stunden. Daneben warten noch Frau/Freundin oder Kind auf Zuwendung. Es fehlte einfach die Zeit um weiter im eSport aktiv zu sein. Auf unseren Namen kamen wir übrigens durch einen Zufall. Ein Arbeitskollege und ebenfalls sehr guter Freund lief in der Firma herum und schrie MirDochEgal und MDE MDE MDE. Danke Dude, das ist es, unsere Identität wurde endlich gefunden, ein Zuhause wurde erschaffen für uns selbst und unsere engsten Freunde und Mitspieler.

Vor der Gründung von MDE waren wir mit etlichen Leuten beim AATF-Clan. Auch heute besteht noch sporadischer Kontakt zu einigen Leuten dort, es war eine fantastische Zeit. Besonders die Ausflüge auf die Fraghouse (große öffentliche LAN-Party) waren das Highlight des Jahres, auch heute noch Fahren wir jedes Jahr dorthin um eine gute Zeit zu erleben und neben dem Zocken auch Party zu machen und Freundschaften zu pflegen.

Blog Adé

Mit dem Re-Launch 2.0 wurde unsere damalige Homepage aufgelöst und durch einen Blog mit klaren Tendenzen Richtung Gaming-Magazin neu gestaltet. Wir behielten die Adresse mdeclan.at weil wir uns dachten, hier haben wir schon eine Basis, warum nicht darauf aufbauen? Mittlerweile sind wir dem Blog aber auch entwachsen und möchten uns optisch neu aufstellen und das wird untermauert mit der neuen Adresse mdegaming.at. Dies ist der Grund für Re-Launch 3.0 und das soll vor allem unseren Lesern zu Gute kommen. Klarere Optik, schöne Farben und feine Kontraste sollen das Lesegefühl verbessern und euch noch näher an uns heran bringen. Eines ist sonnenklar, ohne Sie, ohne unsere Freunde sowie Bekannten und Verwandten wären wir nicht dieses MDE was wir jetzt sind.

Ein fettes Danke an alle die an unserem Weg teilhaben, an alle die wir vermutlich vergessen haben zu erwähnen, an alle treuen sowie neuen Leser – ihr seid die Geilsten! In diesem Sinne freuen wir uns auf ein rockiges, spannendes, aufregendes Zockerjahr 2018. Wir bleiben wie wir sind: werbefrei, absolut ehrlich und frei Schnauze. Das mag zwar nicht jedem Pressevertreter schmecken aber Hey Ehrlichkeit währt am längsten und jeden „Dahergelaufenen“ muss man nicht als Partner haben.

Falls ihr Interesse habt bei uns mitzuarbeiten könnt ihr eure Bewerbung an mdegaming2011@gmx.at schicken, Betreff „MirDochEgal“.

In meinen Adern fließt Gaming :D

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.