Angespielt: NAR - Not Another Royale - MDE|Gaming

Angespielt: NAR – Not Another Royale

Angespielt: NAR – Not Another Royale

Schmidt Games befindet sich mit seinem Shooter NAR – Not Another Royale aktuell in einer Kickstarter-Kampagne. Wir durften bereits in die Demo reinspielen und erzählen euch mit unserem Preview was wir dort erlebt haben.

Eine Runde Zombies metzeln

In der Kickstarter-Demo von NAR – Not Another Royale können wir den Zombiemodus des Titels zocken. Dieser erinnert uns spontan an die Zombieabenteuer aus dem Call of Duty-Franchise. Mit bloßen Fäusten starten wir unser Abenteuer. Die ersten Zombies sind schnell vernichtet, dadurch erhalten wir dringend benötigtes Geld. Damit kaufen wir erstmal einen Baseballschläger. Wave 1 ist somit überlebt.

Während wir uns mitten in der zweiten Zombie-Wave befinden erblicken wir zwei unterschiedliche Tore. Mit dem verdienten Geld schalten wir ein kleines Häuschen frei. Darin finden wir eine Desert Eagle und gleich daneben können wir Munition kaufen – MUHAHA wir sind unbesiegbar!

Give it to me Baby!

Damit wir gegen die immer größer werdenden Zombiewellen eine Chance haben stehen uns ein paar Hilfsmittel zur Hand. Klar die Zombiemeute bewegt sich nicht schnell aber wenn sie uns in die Enge treiben heißt es Game Over.

Noch wird unser Kopf von einer Stoffmütze geschützt aber das ändert sich bald.
Auf der linken Seite sehen wir unser Inventar, welches wir mit einem Rucksack erweitern können.

Zum Glück können wir uns Rüstungsteile kaufen und weitere Meinungsverstärker. In weitere Folge schalten wir immer mehr Gebiete frei. Beispielsweise haben wir ein größeres Haus betreten, dort erwartet uns dann ein Maschinengewehr. Direkt nebenan in der Kirche können wir uns einen Helm kaufen. Auch Heilmittel stehen zur Verfügung. Wir konnten Pillen, Verbände, Spritzen und ein Med-Kit entdecken.

Gameplay-Video:

Fazit:

NAR – Not Another Royale befindet sich noch in einem unheimlich frühen Stadium der Entwicklung. Umso erstaunter waren wir das der Titel reibungslos zu funktionieren scheint. Wir wünschen dem Projekt viel Erfolg und freuen uns schon auf die Online-Modi um dann erneut in diese Spielwelt aufzubrechen.

In meinen Adern fließt Gaming :D

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.