Preview: Switchblade - Moba trifft Rennspiel - MDE|Gaming

Preview: Switchblade – Moba trifft Rennspiel

Preview: Switchblade – Moba trifft Rennspiel

Lucid Games schickt mit Switchblade eine aufregende Mischung aus MOBA und Rennspiel in die Early Access-Phase. Um aktuell spielen zu können muss der Titel gekauft werden, der Release wird dann als Free2Play-Titel folgen. Zum sogenannten Gründerpaket gehören alle 16 aktuellen Fahrzeuge sowie all jene, die noch zukünftig veröffentlicht werden. Außerdem gibt es passend dazu 16 exklusive Skins für Gründer. Dazu gesellen sich noch ein 3-Tages-Battle-Punkte-Boost sowie 500 Einheiten an BitCash. Die Battlepunkte erspielen wir In-Game, BitCash hingegen kann man sich nur gegen Echtgeld gönnen. Beide Währungen werden dazu verwendet um Skins sowie neue Fahrzeuge freizuschalten.

So genug des Vorgeplänkels wir starten mit unserer Vorschau.

Vor dem Start…

Soweit sind wir mit unserem Charakter zufrieden.

… des eigentlichen Spieles basteln wir uns einen Charakter. Dazu stehen uns etliche Möglichkeiten zur Verfügung. Unser Charakter kann männlich oder weiblich sein. Zudem dürfen wir das Outfit festlegen und das Gesicht anpassen. Sind wir soweit zufrieden, starten wir das Tutorial. In zwei kurzen Einsätzen wird uns das Wesentliche erklärt. Somit fühlen wir uns bereit für die ersten Schlachten.

5vs5

Die Matches selbst laufen in 5vs5-Gefechten ab. Ziel ist es die gegnerischen Verteidigungstürme [Mitte, Links, Rechts] zu zerstören. Mindestens eine Seite muss geöffnet sein um das Hauptgebäude attackieren zu können. So weit so MOBA-Standard. Ungewöhnlich wird es bei der Heldenauswahl. Dort stehen uns unterschiedliche Vehikel zur Verfügung die wir auswählen können. Von Buggys mit MGs bis hin zu Raketenwerfern, Heilern und Tanks wird das klassische Repertoire geboten.

Insgesamt können wir uns zwei Fahrzeuge für das kommende Match auswählen. Das heißt im Klartext dass wir taktisch unheimlich flexibel sind. Ist unser Team gerade in der Vorwärtsbewegung wechseln wir schnell auf ein Gefährt mit viel Feuerkraft. Werden wir gerade angegriffen wechseln wir auf einen Tank oder Heiler. Variables Teamplay also, das finden wir wundervoll.

Mit zwei K.I.-Gegner nehmen wir es locker zeitgleich auf.

Wir rüsten auf

Wir eskortieren unsere Minions zum feindlichen Turm. Nur sie können den Schutzschild lahm legen. Anschließend können wir den Turm vernichten.

Jedes Fahrzeug verfügt über unterschiedliche Standardangriffe sowie einzigartige Skills. Maximal können wir fünf aktive Fähigkeiten sowie Gegenstände mitführen. Zum einen hätten wie da die ultimative Attacke, zwei Sekundärangriffe sowie zwei Gadgets die wir im Shop kaufen können. Als Verbrauchsgegenstände können wir eine Heilaura mitführen, ein Schild erschaffen oder wir erhöhen die Geschwindigkeit unseres Fahrzeugs.

Dazu gesellen sich noch passive Perks die wir ebenfalls im Shop kaufen können. Beispielsweile leisten wir uns mehr Leben, eine dickere Panzerung, mehr Schaden oder eine erhöhte kritische Trefferchance. Das dafür benötigte Kleingeld verdienen wir uns während der Matches. Besonders lohnenswert sind natürlich abgeschossene Feinde.

Den Shop können wir am Spawn sowie an besonderen Punkten auf der Karte besuchen.

 

Spielbar sind aktuell zwei unterschiedliche Karten, das „Schnelle Spiel“ [PVP], Rangliste [PVP], Koop vs. K.I. [PVE] sowie ein Broadcaster-Modus. Aktuell hat das Spiel leider noch mit den Spielerzahlen zu kämpfen, nur selten konnten wir ein PVP-Match finden. Zum Glück gibt es den PVE-Modus und dazu passende Bots.

Trailer:

Fazit:

Switchblade spielt sich frisch, abwechslungs- sowie actionreich aber verlangt im PVP auch eine gehörige Portion Taktik. Der PVE-Modus eignet sich perfekt um die Fahrzeuge kennen zu lernen und um mit dem Spiel warm zu werden. Nun müssen die Entwickler Content in Form von weiteren Karten nachschieben. Der Grundstein für einen Erfolg ist gelegt, nun fehlen noch die dazu benötigten Spieler.

Wer den Entwickler unterstützen möchte holt sich ein Gründerpaket. Wir sind uns aber sicher dass spätestens zum Free2Play-Start die Server voll sein werden, es macht ja auch verdammt viel Spaß.


Switchblade findet ihr für den PC via Steam, sowie auf der PS4

In meinen Adern fließt Gaming :D