Sword Legacy: Omen - Team17 steigt als Publisher in den Ring - MDE|Gaming

Sword Legacy: Omen – Team17 steigt als Publisher in den Ring

Sword Legacy: Omen – Team17 steigt als Publisher in den Ring

Team17 hat bekanntgegeben, dass es seine erste Partnerschaft mit zwei in Südamerika ansässigen Indieentwicklern eingegangen ist. Die beiden Studios Fableware Narrative Design und Firecast Studio arbeiten derzeit an Sword Legacy: Omen, einem herausfordernden, rundenbasierten Taktik-RPG mit einer düsteren Cartoon-Ästhetik.

Sword Legacy: Omen ist im Candlepunk-Reich von Broken Britannia angesiedelt, einem einst florierendem Königreich voller Alchemie und technischem Fortschritt, das nun aufgrund von Intrigen und Verrat nur noch ein Bruchstück seiner selbst ist. In der Rolle des rachsüchtigen Ritters Uther mitsamt seiner Bande an Gefährten müssen sich Spieler auf die Suche nach dem sagenumwobenen Schwert Excalibur begeben. In dieser äußert blutigen Version der berühmten Arthus-Legende, erforschen wir detailreiche Umgebungen, erleben eine fesselnde Geschichte und entscheiden in rundenbasierten, taktischen Gefechten über das Schicksal Britanniens.

Trailer:

Das sagen die Beteiligten:

Die Partnerschaft mit Firecast und Fableware markiert den ersten Schritt von Team17 in die brasilianische Indie-Szene. Debbie Bestwick, CEO von Team17 sagt dazu: „Unsere Firma versucht immer mit den besten Indie-Entwicklern der Welt zusammenzuarbeiten und ihnen dabei zu helfen, eine langlebige Marke zu etablieren. Wir haben uns besonders auf internationaler Ebene vergrößert und sind kürzlich erst weitere Partnerschaften mit Entwicklern in Nordamerika, Deutschland und Schweden eingegangen. Es ist eine Freude, Firecast und Fableware als erste Teams aus Brasilien in unsere Runde aufnehmen zu können. Sword Legacy: Omen ist ein hochqualitativer RundenstrategieTitel von zwei sehr talentierten Entwicklerteams, die eine weitere Perspektive in unser abwechslungsreiches Portfolio einbringen.“

Bruno Lanzarotti, Executive Director von Firecast Studio fügt hinzu: “Die Partnerschaft zwischen Firecast und Fableware war von Anfang an sehr vielversprechend und zeigt deutlich die Qualität von Computerspielen aus Brasilien. Wir sind sehr froh, ein so bekanntes und erfolgreiches Unternehmen aus Großbritannien an unserer Seite zu wissen, die uns bei unserer Vision der Arthus-Saga unterstützen. Dadurch haben wir die Zuversicht, dass Sword Legacy: Omen sich nicht nur in Brasilien, sondern auch international bewähren kann.“

Arthur Protasio, Creative Director bei Fableware Narrative Design sagt dazu: “Sich auf eine Partnerschaft mit Team17 einzugehen fühlt sich an, als sei man als Schüler von seinem Meister angenommen worden. Wir sind nicht nur große Worms-Fans, sondern haben auch ein Auge auf die anderen großen Titel, die von Team17 veröffentlicht werden. Als mich das Brazilian Game Developers Program und das Goethe-Institut zur Quo Vadis nach Berlin einluden, wusste ich, dass es die perfekte Gelegenheit ist, um mit Debbie Beswick von Team17 zu sprechen. Gerade als wir uns mit Fableware zusammenschlossen und mit der einzigartigen Co-Produktion begannen, bot sich uns mit Team17 der perfekte Vertriebspartner. Wir sind stolz, nun dieser erfahrenen Familie anzugehören.“

Sword Legacy: Omen wird noch 2017 für PC erscheinen.

In meinen Adern fließt Gaming :D

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.