Test: Tangle Tower - Kann ein Bild ein Mörder sein? - MDE|Gaming

Test: Tangle Tower – Kann ein Bild ein Mörder sein?

Im klassischen Point and Click-Adventure Tangle Tower von SFB Games steuern wir Detektiv Grimoire durch dieses Abenteuer. Wir müssen den Mord an Freya Fellow aufklären und dazu erforschen wir eine merkwürdige Villa mit allerhand kuriosen Gestalten.

Das Problem daran? Unser Hauptverdächtiger ist ein Gemälde mit einem Messer in der Hand…

Der Detektiv und seine Assistentin

Vom Seeufer aus starten wir in das Spiel.

Die zu erforschende Villa ist aufgebaut wie ein zweigeteilter Turm. In jeder Seite des Turmes lebt eine andere Familie [Pointner und Fellow]. Unser Abenteuer beginnt im Vorgarten sowie im Untergeschoss des Gemäuers. Insgesamt erwarten uns 18 unterschiedliche Bildschirme die mit diversen Gesprächen und Rätseln auf uns warten. Der Mord selbst fand im Turm der Villa statt, dort beginnen auch unsere Ermittlungen.

Ständig an der Seite von Detektiv Grimoire befindet sich seine Assistentin Sally. Diese sorgt mit sarkastischen Sprüchen für ordentlich Wortwitz. Übrigens ist die Sprachausgabe in Englisch gehalten, passend dazu gibt es aber deutsche Untertitel.

Hier verbinden wir Hinweise um weitere Informationen aus einer verdächtigen Person herauszuquetschen.

Viele Gespräche, fordernde Rätsel

Die Gespräche sind eines der Hauptthemen in Tangle Tower. Jeder ansprechbare Charakter verfügt über insgesamt fünf Dialogstufen. Klassisch beginnt es mit der Begrüßung, anschließend findet die Befragung statt und falls wir die richtigen Hinweise bzw. Beweise bereits gefunden haben, kommt letztlich die Schlussfolgerung.

Mit der Zeit sammeln wir immer mehr Hinweise.

Die Rätsel selbst sind meist sehr knifflig und durchaus abwechslungsreich. Von Farben-, über Logikrätsel bis hin zu Puzzles wird alles geboten was das Genre auffahren kann. Manche Rätsel sind wirklich schwer zu lösen, zum Glück können wir uns drei Hinweise geben lassen, die uns bei der Lösung helfen.

Haben wir eine Aufgabe gelöst können wir einen der Bewohner unter Druck setzen und anschließend unsere Schlussfolgerungen ziehen.

Launch-Trailer:

Fazit:

mEssE – alias Chefredakteur und Gründermitglied.

Die Highlights von Tangle Tower sind die Rätsel und das optisch stimmige Gesamtbild. Die unzähligen Gespräche und Texte hätten meiner Meinung nach aber etwas kürzer ausfallen können, klar mit Charme und Witz weiß der Titel dies durchaus zu überspielen aber teilweise war mir das Erlebte dann doch zu lang.

Nichts desto trotz können Rätselfreunde zugreifen, Genrefans werden sehr gut unterhalten.


Tangle Tower findet man auf dem PC via Steam, iOS und Nintendo Switch

Good

  • Stimmige Optik
  • Knifflige Rätsel
  • Witzige Gespräche

Bad

  • Ausufernde Gespräche
76.4
Grafik - 75
Sound - 76
Atmosphäre - 75
Steuerung - 80
Umfang - 76