DLC-Test – Warlords of New York – The Division 2

DLC-Test – Warlords of New York – The Division 2
DLC-Test – Warlords of New York – The Division 2
Release Date:Genre:Rating:Developed By:Publisher:

Vor kurzen gab es einen wunderbaren Sale im UPlay-Store über das gesamte Tom Clancy-Universum. Die Erweiterung Warlords of New York kostete somit kurzfristig schlanke 9€, als The Division 2-Liebhaber musste ich natürlich zuschlagen, der übliche Preis war mir bisher immer zu hoch.

Ob sich der Ausflug ins neue Gebiet gelohnt hat und was die Erweiterung auf dem Kasten hat, lest ihr in unserem DLC-Test.

Auf nach New York

Wie es der Name The Division 2: Warlords of New York bereits deutlich macht, kehren wir in die Spielwelt des ersten Teils zurück. Dort erwartet uns circa 10 Stunden lang neuer Content, eine frische Story, neue Gegner und natürlich frischer Loot.

Wir sind nicht hier um zu feiern, sondern um unsere Mission zu erledigen.

Wir jagen Aaron Keener und sein Gefolge, macht insgesamt fünf starke Gegner. Es gilt diesen abtrünnigen Agenten das Handwerk zu legen. Besonders der letzte Endkampf verlangt uns alles ab. In der Endsequenz sehen wir außerdem wohin die Story künftig gehen wird.

Insgesamt erwarten uns vier neue Zonen, fünf frische Haupteinsätze sowie acht neue Nebenmissionen. Dazu gesellen sich mit den Cleaners und den Rikers zwei neue Fraktionen hinzu. Außerdem gibt es mit Stufe 40 ein neues Levelcap, macht 10 frische Stufenaufstiege.

Mehr von allem

Haben wir die Kampagne beendet, betreten wir das neue Endgame von The Division 2. Neben den neuen Fähigkeiten, steht vor allem das Gear 2.0-Update im Fokus. Sämtliche Waffen und Rüstungsteile als auch ihre Werte wurden überarbeitet und neu ausbalanciert. Wie gewohnt können wir an der Werkbank bestimmte Attribute extrahieren und diese in unser „Traum-Build“ übertragen.

Nach dem Abschluss der Story erhalten wir außerdem Zugriff auf SHD-Punkte, dadurch können wir unseren Charakter mit weiteren Boni (Angriff, Rüstung) weiter spezialisieren.

Abgerundet wird das Angebot von The Division 2: Warlords of New York mit dem neuen „Endlos-Spielmodus“ The Summit. Hier betreten wir einen Wolkenkratzer der 100 Stockwerke (Level) bietet. Jedes Level wird schwieriger aber dafür der Loot anschließend auch besser. Immer wieder gibt es in den Zwischenstockwerken Räume zu plündern, es gilt also die Augen offen zu halten.

Launch-Trailer:

Fazit:

mEssE – alias Chefredakteur und Gründermitglied.

Im Vergleich zu den letzten Erweiterungen von Destiny 2, feuern Massive und Ubisoft mit The Division 2: Warlords of New York ein Feuerwerk ab. Der erneute Ausflug nach New York hat mir sehr viel Spaß gemacht, das Spiel wird dadurch an etlichen Stellen umgekrempelt und sorgt so endlich für etwas mehr Abwechslung im Endgame.

Alles in allem können Fans mit dem Kauf nichts falsch machen.


The Division 2: Warlords of New York findet man bspw. via MMOGA oder Amazon

Good

  • Viel Content
  • Unterhaltsame Story
  • Neuer Raid "Operation Stahlross"
  • Neues Level-Cap
  • Neues Gebiet - New York
  • Neuer Summit-Spielmodus
87