Preview: Blaze Revolutions - In diesem RTS kämpfen wir mit Cannabis für die Freiheit - MDE|Gaming

Preview: Blaze Revolutions – In diesem RTS kämpfen wir mit Cannabis für die Freiheit

Preview: Blaze Revolutions – In diesem RTS kämpfen wir mit Cannabis für die Freiheit

Die Little Chicken Game CompanyKanolio Ventures und Hiventure Media schicken uns mit Blaze Revolutions in eine äußerst düstere Zukunft. Die Menschheit wird unterjocht und wir müssen für ihre Freiheit kämpfen, das wichtigste Hilfsmittel hierbei ist Cannabis.

Ob uns das Spiel bereits im Early Access einen Höhenflug beschert oder ob die Drogen nicht knallen klärt unser Preview.

Unterdrückte Gesellschaft

In der ersten Kampagne kämpfen wir im „Hoover State“ für die Freiheit.

Eine Firma namens SomaCorp hat die Weltherrschaft in Blaze Revolutions übernommen. Der totalitäre Staat wird via Fake News und enormen Polizeiaufkommen aufrechterhalten. Die Menschen selbst leben in einer VR-Welt, also virtuellen Realität. Eigentlich ist niemand auf den Straßen unterwegs, alles bleibt in den eigenen vier Wänden sitzen.

Was sich genau dahinter verbirgt und wie der Plan von SomaCorp aussieht verraten wir natürlich nicht, die Story sollt ihr selbst erleben, aktuell bietet das RTS lediglich eine englische Sprachausgabe als auch englische Untertitel – früher oder später wird jedoch eine deutsche Übersetzung hinzukommen.

I believe I can fly

Die Kampagne im „Hoover State“ kann im Grunde genommen als riesiges Tutorial verstanden werden. In jeder Mission lernen wir neue Spielmechaniken kennen, jede folgende Mission baut dann daraufhin auf. Blaze Revolutions bietet nicht nur klassische RTS-Gene wie Basisbau sondern vermengt seinen Drogenmix auch mit taktischen Echtzeiteinsätzen.

Wir müssen flüchten, SomaCorp zerstört unsere Basis.

In jedem Einsatz bekommen wir andere Helden an die Hand. Beispielsweise rekrutieren wir mit Drogenparties neue Mitglieder für den Widerstand oder setzen EMP-Granaten ein um Hauptgebäude zu destabilisieren oder gesperrte Straßen zu öffnen.

Die ersten Einsätze verlaufen recht friedlich, wir sind oft auf der Flucht und ziehen nur kleine Basen hoch um unterschiedliche Verbündete zu retten und um zu erfahren wieso SomaCorp unseren Vater entführt hat. Die Geschichte selbst erhält also auch eine persönliche Note.

Because I Got High

Unsere Basis sowie unsere Pflanzen gedeihen hervorragend.

Der Basisbau funktioniert ganz klassisch, allerdings dürfen wir nur auf vorausgewählten Grundstücken Siedlungen errichten und erweitern so nach und nach unseren Einfluss. Zu Beginn ziehen wir ein Warenlager hoch, ein paar Häuser und beginnen mit der Cannabis-Produktion.

Dadurch erhalten wir Zugriff auf weitere Produktionsgebäude und THC-Arten. Unters Volk bringen wir unsere natürlichen Drogen via Bars, Diskotheken und Co. – diese bauen wir ebenfalls in unserer Siedlung.

Klassische Einheiten bzw. Truppen werden nicht geboten, unsere Basis verteidigen wir mit Türmen und Straßensperren. Unsere grüne Revolution weiten wir mit speziellen Gebäuden aus oder wir infiltrieren die Hauptgebäude von SomaCorp und übernehmen somit weitere Bezirke.

Trailer:

Fazit:

mEssE – alias Chefredakteur und Gründermitglied.

Blaze Revolutions soll laut Hersteller ungefähr drei bis fünf Monate im Early Access verweilen, das RTS steht bereits jetzt auf einem gesunden Fundament. Gröbere Bugs oder Abstürze haben wir nicht gefunden oder erlebt – einzig die Performance fällt ab und an kurz ab. Außerdem soll zur Kampagne noch ein Skirmish-Modus veröffentlicht werden um für etwas Langzeitunterhaltung zu sorgen.

RTS-Fans freuen sich über ein ziemlich unverbrauchtes Thema und eine Mischung aus Echtzeit-Strategie, Helden, Basisbau und teilweise auch Stealth-Elementen. Zum Release werden wir uns bestimmt noch ein paar Züge von diesem herrlichen Kraut gönnen.


Blaze Revolutions findet man auf dem PC via Steam

In meinen Adern fließt Gaming :D

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Zur Werkzeugleiste springen