Baldurs Gate 3 – Gameplay-Video, Cinematic-Intro und handfeste Infos

Baldurs Gate 3 – Gameplay-Video, Cinematic-Intro und handfeste Infos

Am Wochenende war es endlich soweit, Baldurs Gate 3 wurde offiziell enthüllt. Zu sehen gab es ein episches Cinematic-Intro, einen 1,5 Stunden langen Livestream und massenhaft handfeste Infos die wir kompakt für euch zusammenfassen.

Early Access und Kampfsystem

Die Larian Studios werden wie bei der Divinity Original Sin-Serie auch Baldurs Gate 3, vor dem eigentlichen Release, in den Early Access entlassen um wertvolles Feedback der Spieler zu erhalten. Zu Beginn der Early Access-Phase stehen uns fünf unterschiedliche Charaktere zur Verfügung, weiter werden natürlich folgen. Insgesamt können wir aus acht Klassen und fünfzehn Völkern wählen.

Ebenfalls Gewissheit herrscht mittlerweile über das Kampfsystem, dieses wird rundenbasiert ablaufen. In der Spielwelt selbst können wir in Echtzeit oder ebenfalls rundenbasiert herumlaufen. Wie in Divinity Original Sin 2 wird es wieder unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten in den Kämpfen selbst geben, im Gegensatz zum Vorgängerprojekt sollen die Kämpfe an sich aber wesentlich schneller ablaufen.

Introvideo:

2er und 4er Koop

Die Spieldauer an sich wird bei rund 100 Stunden liegen und diese Zeit können wir auch gemeinsam verbringen. Im lokalen Coop können wir maximal zu zweit gemeinsam diverse Abenteuer erleben, der Online-Coop-Modus hingegen kann mit vier Spielern bestritten werden.

Als technischer Unterbau wird die hauseigene Engine der Larian Studios in der Version 4.0 verwendet. Die soll vor allem der Immersion dienen, somit gehören ellenlange Textwüsten der Vergangenheit an. In den Gesprächen wird an den Charakter herangezoomt und wir sehen die unterschiedlichen Gesprächsoptionen und passend dazu natürlich herrliche Gesichsantimationen.

Livestream:

Ein erster Teaser

Endlich ist es offiziell! Die Larian Studios arbeiten an Baldurs Gate 3. Die Experten für rundenbasierte Rollenspiele [Divinity Original Sin] werden das Schiff schon sicher in den Hafen schaukeln.

Als Lizenzgeber fungiert logischerweise Wizards of the Coast da das Regelwerk von Dungeons & Dragons wieder verwendet wird. Das RPG selbst soll als Soloabenteuert als auch im Multiplayer gespielt werden können.

Weitere Informationen werden in Zukunft folgen. In jedem Fall ist ein Release auf dem PC und Google Stadia offiziell bestätigt.

Trailer:

In meinen Adern fließt Gaming :D

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.