The Thaumaturge – Video zeigt die Quests

The Thaumaturge – Video zeigt die Quests

Der Entwickler Fool’s Theory und der Publisher 11 bit studios haben ein umfangreiches Video zu The Thaumaturge veröffentlicht. Dieses Mal im Mittelpunkt stehen die unterschiedlichen Quests und wie wir sie beispielsweise lösen können – wir wünschen aufschlussreiche Unterhaltung.

“Genres, while practical frameworks, can feel restrictive, and as seasoned gamers, we asked ourselves here at 11 bit studios: how can we do things differently?” says Rufus Kubica, Product Management Lead. “By bypassing traditional elements that could weigh down the experience – an overloaded inventory or excess of inconsequential loot—we’ve crafted a meaningful, personal narrative-driven adventure with various features such as Wiktor’s thaumaturgical perception, character manipulations, and our spin on a Combat system – to name a few. The Thaumaturge is a story of Wiktor’s struggles and heritage. That was the focus and that’s why we and the devs at Fool’s Theory decided to reshape the usual RPG quest design slightly. In many RPGs, you can tell the qualitative difference between the main storyline and side quests or fetch quests. Our goal was to ensure that the side content seamlessly integrates with the main narrative, offering players an immersive experience within the myriad of smaller stories, allowing them to get lost in the rich tapestry of 1905 Warsaw.”

Quest-Video:

Release auf Februar 2024 verschoben

Die mystischen Künste zu meistern, ist ein ambitioniertes Unterfangen, ebenso wie das Entwickeln von Videospielen. Besonders dann, wenn keine Kompromisse eingegangen werden, was die Qualität betrifft. Aus diesem Grund haben sich die 11 bit studios und Fool’s Theory dazu entschieden, The Thaumaturge noch etwas Entwicklungszeit zu gönnen, um das Spiel auf das Niveau zu heben, das Fans von ihnen erwarten.

Statt wie geplant am 05. Dezember 2023, erscheint The Thaumaturge nun am 20. Februar 2024 für den PC. Das Spiel wurde in den letzten Wochen fertiggestellt, allerdings möchte sich das Team die Zeit nehmen, es noch weiter zu perfektionieren.

Ursprünglich angedachter Release

Das Handwerk eines Thaumaturgen besteht daran, tief in die menschliche Seele hineinzublicken. Das klingt zunächst elegant, dabei muss sich Wiktor Szulski, Protagonist des RPGs The Thaumaturge von Entwickler Fool’s Theory und Publisher 11 bit studios, ab und zu die Hände schmutzig machen. Während des Steam Next Fests vom 09. bis 16. Oktober 2023 können wir uns selbst eine Meinung bilden und den Prolog zu Wiktors Geschichte in einer neuen Demo spielen.

Außerdem wurde der Release fixiert. Die PC-Version erscheint somit am 05. Dezember 2023 via Steam, GOG und Epic Games Store. Die Versionen für XBox Series X|S und PS5 sind für Anfang 2024 geplant.

Story-Trailer veröffentlicht

Im kommenden RPG, The Thaumaturge, von Entwickler Fool’s Theory und Publisher 11 bit studios, geht es um einen Thaumaturgen. Dieser ist ein Wundertäter der zugleich eine Gabe und eine Last mit sich trägt. Diese Parallele trifft auf Wiktor Szulski (Protagonist des Spiels) zu, den Familienangelegenheiten in die Straßen vom Warschau des 20. Jahrhunderts ziehen.

Die Gabe des Thaumaturgen ist mit einem Familienvermächtnis verflochten, denn die Fähigkeit wird einem von den Vorfahren vermacht. Diese mystische Übertragung beeinflusst Wiktor’s Lebensgeschichte wesentlich. Im Gegenzug hat seine Schwester Ligia große Angst davor, dass ihr Bruder auf der Jagd nach überirdischen Wesen und deren Wirten sein Leben gefährdet.

Nur Thaumaturgen können diese Wesen – bei wenigen Ausgewählten bekannt als Salutoren – zähmen. Unter Nutzung ihrer mystischen Fähigkeiten können sie die versteckten Geheimnisse der menschlichen Seele herauszufinden und zur Dunkelheit sprechen. Daher versteht Wiktor wie kein anderer, dass jeder Mensch mit seinen eigenen Dämonen zu kämpfen hat.

Story-Trailer:

Erster Gameplay-Trailer veröffentlicht

Anfang der Woche hatten die 11 bit studios und Fool’s Theory bereits ihre magischen Kräfte für die Ankündigung des mystischen RPGs The Thaumaturge gebündelt, nun folgt die Enthüllung des ersten Gameplay-Trailers. Dazu surft ihr die offizielle Homepage an und löst ein „kleines Rätsel“ dann startet das Video.

Das Gameplay im Detail:

The Thaumaturge ist ein waschechtes RPG mit Charakterentwicklung, die es ermöglicht, Situationen auf verschiedene Art und Weise anzugehen, eigenen Entscheidungen zu treffen und mit deren Konsequenzen zu zurechtzukommen. Das Gameplay wird maßgeblich durch die Präsenz mystischer Wesen geprägt – den mächtigen Salutoren. In den rundenbasierten Kämpfen verbessern wir die Fertigkeiten und Statuswerte der Protagonisten und beeinflussen narrative Aspekte, da wir mit ihrer Hilfe andere Charaktere manipulieren können, um die eigenen Ziele zu erreichen.

Die Handlung ist im Warschau des frühen 20. Jahrhunderts angesiedelt. Unter der autoritären Herrschaft des russischen Imperiums treffen in der multikulturellen Metropole Luxus und Reichtum, Armut und Kriminalität aufeinander. Das Setting wurde dabei eingehend recherchiert und Spieler treffen auf historische Persönlichkeiten, die auch eine Rolle in der Story spielen.

Die Ankündigung

Nachdem sie eine Menge Zeit investiert haben, um die Welt des Mystischen und Mysteriösen zu erforschen, enthüllen der Publisher 11 bit studios und der Entwickler Fool´s Theory The Thaumaturge (PC, Steam). Das storylastige RPG geht Kämpfe, Charakterentwicklung und Investigationsmechaniken aus einer neuen Perspektive an und beschäftigt sich mit dem komplizierten Thema der inneren Dämonen. The Thaumaturge spielt in der Hauptstadt von Polen, Warschau, zu Beginn des 20. Jahrhunderts nachdem das Land Teil des russischen Großreichs wurde. Wir sehen uns mit moralischen Entscheidungen konfrontiert und werden in eine spirituelle Welt hineingezogen, die von unsichtbaren Mächten gelenkt wird.

Darum geht es:

Warschau im Jahr 1905, unter dem Joch der russischen Zaren, ist eine Stadt voller auffälliger Kontraste. Armut und Rowdytum sind ebenso Teil von ihr wie der Wohlstand der High Society und politische Ränkespiele. Es ist ein Ort, an dem die Interessen unterschiedlicher Gruppen wie Juden, Polen und Russen oft in Konflikt stehen, und in dem des Einen Chance auf ein besseres Leben, des Anderen Unglück bedeuten kann.

In den Zwischenräumen der realen Welt und der Welt der Schatten existieren esoterische Wesen namens Salutoren. Nur ein Thaumaturg ist in der Lage, die mächtigen Salutoren wirklich wahrzunehmen und ihre einzigartigen Fähigkeiten nach eigenem Ermessen zu nutzen. Thaumaturgen können tief in die Abgründe einer Person eindringen, bis in den tiefsten Kern ihrer Psyche, und die ehrlichen Absichten, heimlichen Gelüste, beschämenden Geheimnisse, verzerrten Wahrnehmungen, Übertreibungen und Unvollkommenheiten ihres Gegenübers aufdecken.

Salutoren sind ihren Meistern treu ergeben und ermöglichen es, andere Personen zu manipulieren, sich ihre Geheimnisse und Unsicherheiten zu Nutze zu machen und ihren Willen zum eigenen Vorteil zu verbiegen, um dabei die Welt um sie herum zu beeinflussen. Salutoren haben ihre Wurzeln in verschiedenen Kulturen und kommen in den rundenbasierten Kämpfen als mächtige Verbündete zum Einsatz, was besonders in dunklen Gassen wie im Bezirk Praga von unschätzbarem Wert ist.

Das sagen die Beteiligten:

„The Thaumaturge dreht sich um die Idee der Dämonen, sowohl auf physischer als auch metaphorischer Ebene. Es handelt sich hier um ein Spiel, das 11 bit studios’ Credo von Entertainment mit Tiefgang folgt. Das Thema kommt in verschiedenen Aspekten des Spiels zum Ausdruck, Gameplay-Mechaniken oder die narrativen Elemente sind nur ein Teil davon”, erklärt Karolina Kuzia-Rokosz, Design Director bei Fool’s Theory. Es heißt zwar „jeder hat seine eigenen Dämonen” aber in The Thaumaturge ist nicht alles immer so, wie es scheint.

„Fool’s Theory ist ein großartiges Studio, dank dem wir nun ein tiefgründiges RPG in unserem Portfolio willkommen heißen”, meint Marek Ziemak, Chief Production Officer bei 11 bit studios. „Und dank dem relativ großen Team mit ca. 60 Mitarbeitern und einem entsprechenden Budget, handelt es sich um unseren bisher größten Publishing-Titel – entsprechend ungefähr den Ressourcen des ersten Frostpunk. The Thaumaturge spielt außerdem an einem Ort, an dem viele von uns geboren wurden und aufgewachsen sind, an einem Ort, dem wir uns verbunden fühlen und der unserer Meinung nach bisher in Videospielen nicht angemessen repräsentiert wurde. Wir können es kaum erwarten, endlich mehr über ein Projekt verraten zu können, an dem wir bereits seit der ursprünglichen Idee vor vier Jahren arbeiten.”

Ankündigungstrailer:

In meinen Adern fließt Gaming :D

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.